Micha Pallesche

Schulleiter

Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe

Vita

Micha Pallesche leitet seit 2015 die Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe, die sich unter seiner Federführung zu einer bundesweit bekannten und beispielgebenden Schule mit mehrfach ausgezeichnetem, medienbildnerischem Profil entwickelte. 2017 wurde sie ausgezeichnet als erste Smart School des Bitkom e.V. in Baden-Württemberg und gehört seitdem der Jury des Bitkom e.V. für die Auszeichnung weiterer, bundesweiter Smart Schools an. Im Mittelpunkt seiner forschenden Entwicklungsarbeit im Bereich Lehren und Lernen in einer Kultur der Digitalität steht für Micha Pallesche das Kind, das sich im Laufe seiner Schulzeit zu einer selbstwirksamen, kreativen, verantwortungsvollen und fröhlichen Persönlichkeit entwickeln soll, die den gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft neugierig und mit einem großen Sinn für die Notwendigkeit demokratisch-partizipativer Gemeinschaftsprozesse mutig entgegentritt. Im Prozess dieser Forschung entstanden u.a. das Innovation-Lab, das Konzept der vielbeachteten „Lerninseln“ und des partizipativen Kommunikationsmodells des „Roten Salons“. Micha Pallesche ist Mitglied einer Arbeitsgruppe und des Projektbeirats des Forum Bildung Digitalisierung e.V., leitet 2021 den Steuerkreis der größten europäischen Bildungsmesse Learntec und die programmgestaltende Kuration des Bereichs „School@Learntec“, ist berufener Experte im Auftrag des BMBF bei der Entwicklung der Digital-Gipfel-Plattform „Digitale Zukunft: Lernen. Forschen. Wissen.-Schultransformation und Mitglied im Expertenkreis der Bundesregierung. Er ist Mitglied des Fachbeirates zum berufsbegleitenden Masterstudiengang „Schulmanagement und Leadership“ der Universität Tübingen und promoviert an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe zum Thema „Transformationsprozesse vor dem Hintergrund einer Kultur der Digitalität“. Mit seiner weitreichenden Expertise, die Wissenschaft und Praxis bewusst verzahnt, wird Pallesche häufig von bspw. Verwaltung und Ministerien, weltweit wirkenden Institutionen wie Greenpeace, Fachbuch-Herausgebern, Universitäten auch im europäischen Ausland, Wirtschaftsunternehmen und kulturellen Einrichtungen als Keynotespeaker, Interviewpartner, Moderator, Fortbildner, Impulsgeber und Berater gebucht. Seine zahlreichen Publikationen fokussieren das Lernen und Lehren in einer Kultur der Digitalität und prägen maßgeblich Schulentwicklungsprozesse im gesamten Bundesgebiet.